13 Aug 2013

Wasser ist ohne Frage einer der wichtigsten Stoffe für alle Lebewesen.

0 Kommentare

Ohne Wasser ist kein Leben möglich. Das zeigt alleine die Tatsache, dass der erwachsene menschliche Körper zu mehr als 65 Prozent aus Wasser besteht. Die Flüssigkeit ist nicht nur ein wichtiges Transportmittel für Vitamine, Mineralien und weiteren lebenswichtigen Elementen, sondern spielt auch eine entscheidende Rolle bei der Reinigung von Organen.

wasser1Doch wie mit allen anderen Komponenten des menschlichen Körpers, ist auch in puncto Wassergehalt eine perfekte Balance von entscheidender Bedeutung. Denn ein zu hoher Wassergehalt im Organismus birgt jede Menge gesundheitliche Risiken. Und nicht selten sammelt sich bei vielen Menschen zu viel Wasser im Körper. Betroffen sind vor allem Frauen.

Man spricht dann von „Wassereinlagerungen“ – medizinisch auch als „Ödem“ bezeichnet. Das Wort Ödem stammt aus dem griechischen und bedeutet „Schwellung“. Und genau das passiert auch durch die zusätzlichen Wassereinlagerungen im Körpergewebe: Es schwillt an. So können durch Ödeme letztendlich Beine, Knöchel, Bauch, Taille, Po, Hände, Finger, Oberarme, Gesicht und Augenlider anschwellen. Das sieht nicht nur schwammig und unschön aus, sondern belastet auch den Kreislauf, treibt den Blutdruck nach oben und schädigt auf Dauer die Gesundheit.

So vielfältig die negativen gesundheitlichen Auswirkungen von Ödemen sind – so vielfältig sind auch die Gründe für die überschüssigen Wassereinlagerungen. Hormonstörungen, starke Hitze, Bewegungsmangel, gewisse Medikamente (Hormone, Cortison, Betablocker etc.), Stress (er verstärkt die Ausschüttung von Cortisol und Aldosteron, die beide antidiuretisch, also Wasser einlagernd, wirken) und…und…und… Insbesondere eine falsche oder einseitige Ernährung kann zu unliebsamen Wassereinlagerungen im Körper führen. So zum Beispiel die erhöhte Aufnahme von Natrium – hauptsächlich durch Salz. Das Problem: Natrium ist heutzutage in nahezu allen Nahrungsmitteln enthalten.

Um den vielfältigen gesundheitlichen Risiken durch unliebsame Wassereinlagerungen entgegenzuwirken, können wir viel durch eine gesunde und ausgewogene Lebensweise beitragen. Regelmäßige Bewegung, weniger Stress und eine bewusste Ernährung mindern diese Risiken bereits erheblich.

Mutter Natur gibt uns darüber hinaus die Möglichkeit, durch eine gezielte Ernährung mit ganz bestimmten Natursubstanzen die körpereigenen „Entwässerungsmechanismen“ positiv zu unterstützen und damit auf natürliche Art und Weise diese unliebsame Wassereinlagerungen zu verhindern und teilweise sogar zu beseitigen.

Diese besonderen ernährungsphysiologischen Wirkungen, die man auch als „diuretische“ Eigenschaften bezeichnet, sind in den letzten Jahrhunderten bei einer Vielzahl von Pflanzen entdeckt und festgestellt worden.

In unserem Produkt „Aqua GO“ haben wir ein Potpourri all dieser bekannten und hochwirksamen Natursubstanzen zusammengestellt, denen man geradezu die unglaublichsten Wirkungen und Eigenschaften auf diesem Gebiet nachsagt.

Neben Spargel, Orthosiphonblättern, Hängebirkenblättern, L-Prolin, Tunesischen Jasminblüten und Aqua_GO_ZutatanlisteOdermennigkraut haben wir zusätzlich die spannenden Pflanzen Rosskastanienblätter, Roter Weinlaub sowie auch Weißdornblüten und viele andere Substanzen integriert, so dass „Aqua GO“ ein weltweit einzigartiges Produkt darstellt, wenn es um die natürliche und gesunde Entwässerung des Körpers geht. Was jede einzelne dieser Natursubstanzen im Einzelnen bewirken kann, können wir hier an dieser Stelle leider nicht umfassend und ausführlich aufführen, weshalb wir empfehlen, sich hierüber in den einschlägigen Fachmedien zu informieren. Es ist aber spannend und zugleich faszinierend, welche Kostbarkeiten uns Mutter Natur für unsere Gesundheit alles zur Verfügung stellt.

Wer deshalb auf natürliche Art und Weise die körpereigenen Entwässerungsmechanismen unterstützen möchte, dem empfehlen wir als sinnvolle Nahrungsergänzung „Aqua GO“.

Da eine natürliche Entwässerung des Körpers nicht selten auch optisch feststellbare Auswirkungen hat, hat sich „Aqua GO“ bereits kurze Zeit nach seiner Markteinführung zu einem beliebten Bestseller von Natura Vitalis® entwickelt.

Unsere Verzehrempfehlung liegt bei 1 Kapsel morgens und 1 Kapsel abends. Der Inhalt einer Dose reicht für 2 Monate. Die Mindesthaltbarkeit liegt bei zwei Jahren.

2 Kapseln enthalten: Vitamin C – 68 mg = 85*, Spargel Extrakt – 360 mg, Roter Weinlaub Extrakt – 200 mg, L-Prolin – 164 mg, Weitere Pflanzenstoffe – 618 mg

*=% der empfohlenen Tagesdosis nach der Nährwertkennzeichnungsverordnung

Diabetikerinformation: 2 Kapseln (= empfohlene tägliche Verzehrmenge) enthalten 0,06 Broteinheiten.
€29.75
€27.05 (inkl. 7 % MwSt.)
Sie sparen: €2.70 (9.08%)Anzahl Stück in der Verpackung:120

Hier können Sie es bestellen…

Hinweis: Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie einer gesunden Lebensweise verwendet werden.

[zum Anfang]